Wir haben 38 Sexdating Seiten getestet. Ergebnis:
1. beste Sexdating Seite
2. beste Sexdating Seite
3. beste Sexdating Seite

Was sind Kriterien für guten Sex?

Kleiner Ratgeber für guten Sex

Guter Sex ist leichter zu finden, wenn man sich über die eigenen Befindlichkeiten bewusst ist. Während es die einen mögen sich ansatzweise zu verlieben und einen intensiven Flirt für einen prickelnden One-Night-Stand zu nutzen, sind es bei anderen die Phantasie, die ein gutes Sexerlebnis beflügelt. Einmal mit einem unwiderstehlich aussehenden Mann sofort zur Sache kommen, ohne lange und viel zu reden oder über das danach nachzudenken. Einfach die Instinkte das Spiel der Verführung spielen lassen und dabei immer mehr in Rage kommen. Wie man sieht steigt die sexuelle Lust von 0 auf 100, wenn man sich in Bezug auf äußere, sexuelle Reize und die Reaktionen des eigenen Körpers kennt.

Wer sich selbst gut kennt, für den wird guter Sex schnell zum Alltag gehören

Sanfte Berührungen kombiniert mit einem betörenden Duft können den Ort des Geschehens schnell nachrangig werden lassen. So wird ein unbequemer Autositz oder ein Platz im schattigen Grün zu einem betörenden Liebesort, wenn Geruch und Berührung mit den eigenen Ansprüchen übereinstimmen. Überlegen Sie sich einfach, bei welchen Berührungen und Aspekten Sie Ihren Körper wie elektrisiert wahrnehmen und versuchen Sie auf der Suche nach gutem Sex auf die Erfüllung dieser Kriterien zu achten. Guter Sex bringt Ihnen Lebensfreude und Kraft zurück, die Sie in jedem Lebensbereich weiter bringen wird. Kümmern Sie sich um Ihre Sexleben und setzen Sie von nun an darauf, dass guter Sex zur Regelmäßigkeit gehört.

Wenn der erste Augenblick einem schlechten Eindruck weicht …

Dies muss noch nicht das Ende des Sex Dates sein. Vielmehr liegt es an Ihnen jetzt klar zu formulieren, was Sie sich in welchem Rahmen vorstellen können und was nicht. Sollte aufgrund lästiger Gerüche für Sie kein Oralsex mehr in Frage kommen, überlegen Sie kurzerhand, wie es mit der Missionarsstellung oder dem Doggy Style aussieht. Vor allem bei dem letzteren Sexakt können Sie sich als Frau oder Mann auf sich konzentrieren und den anderen aktiv werden lassen. Sie haben die Nase in der anderen Richtung und können sich voll und ganz auf den guten Sex einlassen. Gehen Sie Kompromisse ein, um eine Sexgelegenheit nicht einfach so verstreichen zu lassen und übernehmen Sie die Regie bis alles so läuft, wie Sie es sich vorstellen. Genießen Sie Ihr selbstkreiertes Sexerlebnis und holen Sie sich auch neue Anreize für das nächste Sex Date. Lernen Sie sich auch von dieser Seite kennen und finden Sie heraus, wie einfach es ist guten Sex zu bekommen.

Kompromisse vereinfachen das Erleben von guten Sex

Haben Sie einen Mann oder eine Frau gefunden, die auf Ihre Wünsche eingeht und fühlt sich das Sexerlebnis stark und intensiv an, lassen Sie Mann oder Frau nicht einfach in die Dunkelheit der Nacht oder die Leichtigkeit des Tages verschwinden. Halten Sie Kontakt und bauen Sie die Sexbegegnung nach und nach aus. Bereits beim zweiten Mal wird guter Sex noch besser erlebt werden und Sie können sich noch besser auf Ihren Körper und Ihre Bedürfnisse einlassen. Guter Sex sollte für jeden, sowohl in einer Partnerschaft als auch außerhalb einer Partnerschaft, an oberster Stelle stehen. Wenn Sie keine unangenehmen Überraschungen wollen, sprechen Sie bereits vor dem sich näher kommen ab, was Ihre gegenseitigen Vorlieben sind. Tanzen Sie zusammen und fühlen Sie dabei, wie er oder sie auf Sie eingeht und Sie später intim berühren wird. Sollten Sie sich von Anfang an an einer Körperpartie, einem Lachen oder einer Wesensart derart stören, gehen Sie kein Sexdate ein. Machen Sie sich eine Checkliste, die Sie nach den ersten Sex Dates verinnerlicht haben werden, und legen Sie für sich fest, was guter Sex für Sie bedeutet. Es wird nur wenige Sex Dates erfordern, um von nun an durchweg guten Sex zu erleben.

Outdoorsex – Fallen beim Sexdating

Es ist nichts gegen ein Sexdating im Freien einzuwenden, jedoch sollten im Falle von Outdoorsex besonders von Frauen einige Dinge beachtet werden, damit keine bösen Überraschungen das prickelnde Sexerlebnis beeinträchtigen können.

Outdoorsex auf Parkplätzen

Bei den Parkplatztreffen, eine gewisse Form vom Outdoorsex, trifft man sich in der Regel abends oder nachts. In einschlägigen Anzeigenblättern und Foren sowie durch Mundpropaganda erfahren Sie wann und wo solche Treffen stattfinden. Um hierbei eventuelle Probleme auszuschalten, sollten Sie sich vorab, am besten im Hellen, über die örtlichen Begebenheiten informieren und diese am Tag besuchen. Auch die Frage nach der Hygiene ist für viele, die Spaß am Outdoorsex haben, wichtig. Somit stellt sich die Frage nach etwaigen vorhandenen Toiletten. Sind keine vorhanden, sind die Sexaktivitäten sicherheitshalber im Auto zu empfehlen. Weiterhin zu beachten ist, dass die Aktivität im Normalfall von niemandem eingesehen werden kann, es müssen also geschützte Stellen vorhanden sein. Ein jeder weiß, dass sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit, zum Schutze der Kinder und Jugendlichen, verboten sind, aus diesem Grund sollten solche Sexaktivitäten nicht in der Nähe der eigentlichen Rastplätze (Tische und Bänke) stattfinden.

Verhalten beim Outdoorsex

Bei der Besichtigung am Tag, also vor dem eigentlichen Sextreffen, sollten gerade Sie als Frau sich über eventuelle Rückzugsmöglichkeiten informieren. Es kann immer mal sein, dass ein Verehrer allzu aufdringlich wird oder Sie vor der Polizei fliehen müssen. Im Normalfall können Sie entweder aktiv auf die Autos zugehen, denn die interessierten Männer und Paare bleiben meistens im Auto sitzen, oder aber selber im Auto sitzen bleiben und ihr Interesse bekunden. Wenn Sie selber aktiv werden wollen, dann ist ein zurückhaltender, dezenter Blick in die Autos erlaubt. Zeigt der oder die Insasse(n) Interesse, dann können Sie ungeniert zuschauen. Dies wird Ihnen in der Regel deutlich signalisiert. Wenn die Autotüre geöffnet wird, dann bedeutet das, dass Sie mitmachen und einsteigen sollen. Niemals sollten Sie selber an die Scheibe klopfen oder unaufgefordert die Tür öffnen. Mit ein wenig Übung werden auch Sie schon bald die aktiven von den passiven Outdoorsex-Aktivisten unterscheiden lernen.

Erschrecken Sie nicht, wenn jemand mit Lichthupe oder durch das Betätigen der Bremslichter auf sich aufmerksam macht, dies sind deutliche Zeichen des Interesses. Grundsätzlich sind Single-Frauen eher selten beim Parkplatzsex anzutreffen, Paare hingegen signalisieren offen ihr Interesse an Zuschauern oder Mitwirkenden. Wird Interesse am Sex bekundet, bleiben nur die Fragen nach dem wie und was. Ist Aktivität erwünscht oder nur zusehen? Kommt es zum Geschlechtsverkehr, Oralverkehr oder nur Petting? Dies kann aber auch schon beim vorherigen Kontakt, wenn dieser stattgefunden hat, abgeklärt werden.

Mögliche Gefahren beim Outdoorsex

Outdoorsex und besonders Parkplatzsex ist immer mit einer guten Portion “Kick” verbunden. Sie kennen den Menschen nicht, mit dem Sie sich einlassen und genau, das ist das Besondere aber mitunter auch Gefährliche daran. Eine der obersten Regeln zu Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit der Beteiligten ist absoluter Safer-Sex. Natürlich sollten die Grundformen der Hygiene ebenfalls beachtet werden. So sollten Sie vorher Duschen und Feuchttücher sowie Tempotaschentücher bereithalten. Rast- oder Parkplätze ohne Toiletten sollten weitgehend gemieden werden. Ist das Thema Gesundheit und Hygiene abgeklärt, geht es an die eigene Sicherheit. Paare und besonders Frauen sollten dies nicht unterschätzen. Eine Absicherung gegen mögliche Übergriffe ist hier vonnöten.

Neben den Fluchtmöglichkeiten, die zudem auch vor einer Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses schützt, sind Besuche zum Parkplatzsex am besten mit einer vertrauten Person in der Nähe durchzuführen. Im Notfall kann auch ein Handynotruf abgeschickt werden und ein, in der Handtasche mitgeführtes, Selbstverteidigungsspray ist immer zu empfehlen. Mit guten Bekannten können Sie zudem einen genauen Rhythmus ausmachen, an dem Sie sich über das Handy melden müssen. Bei Vollmond sind die Parkplatztreffen äußerst beliebt, aus diesem Grund sollten Sie sich mit dem erwählten Partner woanders vergnügen. Wertsachen gehören beim Outdoorsex nicht in das Auto und eventuelle SM-Spiele sind niemals ohne Begleitperson durchzuführen, zu oft werden hier Übergriffe verzeichnet. Sind Sie noch unerfahrener Outdoorsex-Praktikant, empfiehlt sich eine erste Kontaktaufnahme über das Internet.

Allen möglichen Gefahren zum Trotz ist der Outdoorsex ein besonders prickelndes, erotisches und besonderes Erlebnis. Mit Umsicht wie auch Vorsicht sind eventuelle Gefahren größtenteils vermeidbar.

Sollte man den Sexpartner ruhig öfters wechseln?

Sex gehört zum Leben wie das Laufen lernen, hat man es erstmal erlernt, dann kann man gar nicht mehr damit aufhören. Dennoch gibt es auch hier deutliche Unterschiede, einige gehen von moralischen Werten aus wo anderen dies alles schnuppe ist, da sie lieber genießen als darüber nachzudenken. In welche Gruppe Sie gehören bleibt Ihnen alleine überlassen. Wichtig bleibt nur eines, egal wie viele Sexpartner sie auch haben, Ihre Gesundheit sollte darunter nicht leiden.

Moralapostel

Die Sexpartner häufig zu wechseln ist heute völlig normal geworden. Männer als auch Frauen gehen gerne fremd, da sie den Kick brauchen. Sie pfeifen auf die Moral und achten nur darauf das sie Spaß dabei haben. Denn in erster Linie ist es wichtig begehrt und befriedigt zu werden. Keiner möchte mehr prüde sein und genau das tun wozu er Lust hat. Sexpartner finden sich dabei in Escort Agenturen, auf der Straße, in der Disko oder am Pc. Viele machen sich sogar einen Spaß daraus und veranstalten einen regelrechten Wettbewerb, wer die meisten Sexpartner aufbringen kann, hat gewonnen. Moralapostel hingegen sehen dies in einem ganz anderen Licht. Für sie ist es eher erniedrigend den Partner oft zu wechseln. Sie vertreten die Meinung, das eine Frau unnahbar sein muss um die Männerherzen zu betören. Weniger wäre in dem Fall mehr! Doch noch ein Aspekt zählt auch heute noch für viele unbedingt dazu, die Liebe!

Liebe

Sexpartner sehr oft zu wechseln ist immer noch ein Tabu für viele. Sie schauen eher auf ihr Gefühl statt sich fallen zu lassen. Für sie muss Liebe im Spiel sein um Sex zu haben. Ist diese nicht da, dann verzichten sie lieber darauf. Sie sehen es noch immer als Sünde an, Sexpartner zu haben. Obwohl es völlig normal ist sich aus zu probieren. Denn auch wenn sie es nicht zugeben, sie möchten gerne als Jungfrau in die Ehe gehen und träumen davon, der wahren Liebe zu begegnen. Was nicht schlimm ist, denn das Gefühl so etwas kostbares wie die Jungfräulichkeit dem auserwählten Partner zu schenken ist romantisch. Auch heute noch im 21. Jahrhundert.

Sexorgien

Wieder andere brauchen viele Sexpartner um sich gut zu fühlen. Sie sehen den Sex als Therapie an und genießen es immer neue Partner zu erobern. Sie träumen nicht nur von einem Dreier, sie sind auch bereit mit zwei Sexpartner gleichzeitig ins Bett zu steigen. Viele Clubs bieten diesen besonderen Service an. Daher ist es für sie völlig normal mit vielen verschiedenen Leuten Sex zu haben. Auf die Moral hören sie dabei nicht. Denn schließlich möchten sie das ausleben was sie erfüllt. Tabus gibt es für sie nicht. Auch BDSM wird immer häufiger praktiziert. Das Gefühl anderen ausgeliefert zu sein und Sexpartner mit der gleichen Vorliebe gefunden zu haben macht viele an. Es ist zudem immer leichter geworden sein Sexleben auszuleben. Warum sollte man darauf verzichten? Nur weil es scheinbar falsch ist?

Richtig oder falsch?

Im Endeffekt muss jeder für sich entscheiden ob er viele Sexpartner braucht um erfüllt zu sein oder nicht. Wo die einen auf die Moral achten, lassen diese die anderen völlig außer Acht. So ist weder das eine noch das andere richtig oder falsch. Was dennoch immer beim häufigen Wechsel der Sexpartner beachtet werden müsste ist die Gesundheit. Gerade wer die Sexpartner wechselt sollte sich mit einem Kondom schützen und regelmäßig untersuchen lassen. Denn Geschlechtskrankheiten und Aids sind leider immer noch aktuell. Ungeschützter Sex, sollte nicht nur aus Angst schwanger zu werden, tabu sein. Auch die eigene und die Gesundheit des Partners sollte dabei beachtet werden. Um Sex genießen zu können. Ohne ihn hinterher zu bereuen. Darum ist der Schutz in Form vom Kondom sehr wichtig.

Sollte man seinem Freund jeden Tag einen runterholen?

Gerade die Herren der Schöpfung lieben den Sexualverkehr deutlich mehr als die Damenwelt. Es geht in erster Linie darum, dass Männer den dreifachen Testosteronwert im Körper besitzen und somit auch ständig geil werden können. Es reicht ein Bild in einer Zeitung aus, damit der “kleine” Freund des Mannes schon wieder könnte. Doch anders als viele Frauen denken, muss es nicht immer zum Sex kommen, denn den meisten Männern reicht es aus sich einen runterholen zu lassen, um zum Orgasmus zu kommen. Das wussten viele Damen bisher jedoch nicht, aber noch immer stellt sich jetzt die Frage, sollen Frauen täglich den Spaß des Mannes frönen und ihn mit der Hand bearbeiten?

Männer stehen darauf sich einen runterholen zu lassen
Natürlich kann Mann sich ganz klar selber einen runterholen, aber wenn Frauen das tun erweckt das durchaus das Interesse des Mannes. Denn so ist es vor allem nicht einseitig und die Fantasie spielt hier ebenfalls eine große Rolle. Denn Mann kann sich einfach nach hinten lehnen und die Frau machen lassen. Sie hat hier die Möglichkeit zwischen schnellen, harten, sanften oder auch langsamen Bewegungen. Das alleine macht den Reiz für Männer bereits aus, denn eine Abwechslung scheint sich im kleinen Liebesspiel wieder zu finden. Genau darauf kommt es bei der Auslebung der sexuellen Fantasien für die meisten Kerle auch an, denn sie wollen einfach keinen 0815-Handjob an sich selber ausüben, wenn Damen viel effektiver sind als sie selber.

Einen runterholen täglich oder wöchentlich?
Die häufigste Frage, die sich Frauen stellen ist, ob sie Männern täglich einen runterholen sollen oder nur wöchentlich? Das ist natürlich eine schwierig zu beantwortende Frage, denn pauschale Antworten helfen nicht weiter. Dies obliegt vor allem auch im Interesse des Mannes, denn je nach Lust, möchte dieser mal mehr oder auch weniger. Darüber hinaus muss Frau einfach vorsichtig sein, dass es dem Herren nicht zu langweilig und alltäglich erscheint. Denn das ist die große Gefahr, wenn Frauen ihren Kerlen täglich einen runterholen. Hier könnte man schon fast von Routine reden und das wäre nicht vom Vorteil, wie viele ehemalige Paare beweisen. Doch man muss hier stets abwägen, dass Männer unterschiedliche Gelüste, Fantasien, Sexempfindungen und Geilheitsschübe haben, sodass eine pauschale Antwort nur schwer möglich ist.

Damit Frauen jedoch jetzt nicht in Angst verfallen, dass sie ihrem Freund, Kumpel, Kunden oder wie auch immer, täglich einen runterholen reicht, es aus, auch mal vielleicht eine Woche zu pausieren. Es gilt stets, das abwechslungsreiche Abenteuer gewährleisten zu können. Täglich einen runterholen wäre im Allgemeinen nicht das Problem, solange es nicht tagein und tagaus im Bett, auf dem Sofa & Co passiert. Abwechslungsreiche und öffentliche Orte sind aus diesem Anlass ebenso zu empfehlen, denn hier kann man den Herren noch einen weiteren Kick verpassen, denn meist spielen hier die Fantasien der Herren ganz verrückt. Ob in der Straßenbahn, im Auto, auf einer öffentlichen Toilette und sonst wo. Männer lieben fantasievolle Orte, um sich einen runterholen zulassen und genau darauf sollten die meisten Damen speziell achten. Dann ist es durchaus denkbar, dem Liebsten auch täglich die geilen Freuden eines Handjobs zu beweisen.

Warum sind Nutten teuer als Sextreffen?

Warum sind Nutten teurer als private Sextreffen? – Gehen Sie der Frage auf den Grund
Die Prostitution gehört zum ältesten Gewerbe der Geschichte. In der heutigen Zeit wird immer noch verstärkt auf Nutten zurückgegriffen. Das Geschäft floriert, allerdings verlagert sich der Erotikmarkt mehr und mehr in den Onlinebereich. Gönnen Sie sich ein Sexdate, welches Ihnen unvergessliche Stunden bescheren kann. Welche Möglichkeiten sich Ihnen dazu bieten und warum Nutten in der Regel teurer sind als konventionelle Sextreffen, erfahren Sie im weiteren Artikelverlauf.

Mit Nutten sicher zum Orgasmus gelangen!
Wer sich für eine Nutte entscheidet, kann mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit mit einem Sexabenteuer rechnen. Die Damen praktizieren Sex als Beruf und verdienen schließlich ihren Lebensunterhalt mit Freiern. Nutten bergen ein geringes Risiko. Das bedeutet, Sie kommen mit Sicherheit zu Ihrem Sex. Im weiteren Kontext sind Nutten mit gesund und für eine Vielzahl an Sexualpraktiken (Fetische, NS, KV . . . ) bereit. Der große Nachteil, den Sie mit Nutten immer wieder haben werden, ist, dass Sie für Ihr Vergnügen Geld bezahlen müssen. Sie genießen zwar eine Escort-Nutte, die mit Ihren Wünschen zu 99 Prozent kompatibel ist, allerdings können Sie nie von einer realen sexuellen Situation ausgehen.

Sextreffen arrangieren – Anstrengungen führen Sie zum Erfolg
Möchten Sie sich keine Hure gönnen, sondern persönlich Ihre Erotikpartner erobern? In dieser Variante sollten Sie auf ein konventionelles Sextreffen zurückgreifen. Wie Sie dazu gelangen, fragen Sie sich? Das World Wide Web bietet Ihnen nicht nur Portale, in denen Sie Ihre Nutten buchen können, sondern ebenfalls Sextreffen Communitys, in denen Sie sich selbst mit der Partnerwahl beschäftigen müssen. Gewiss ist ein Sextreffen deutlich schwieriger zu arrangieren, als kurz einmal verschiedene Nutten zu buchen. Beim Sextreffen muss auf beiden Seiten der Personen, Sympathie sowie Vertrauen bestehen. Demnach ist ein gutes ansprechendes Profil vorteilhaft. Verkaufen Sie sich gut und stellen Sie Ihre persönlichen Vorzüge ins Rampenlicht.

Ergänzend sollten Sie sich mit Ihrem Gegenüber genau einigen, welche Sexpraktiken, Vorlieben und Abläufe Sie verfolgen. Sind alle Faktoren berücksichtigt, steht einem prickelnden Abenteuer nichts mehr im Wege. Sie selbst müssen sich angemessen verkaufen können, um ein Sextreffen zu vereinbaren. Nutten hingegen erfordern Bezahlung und sind deshalb auch um einiges teurer als die sexhungrige Nachbarin von nebenan.

Beide Möglichkeiten bieten Ihre Reize – Entscheiden Sie selbst!
Alles ist gut, Huren oder Sextreffen bieten den einen oder anderen Vorteil. Je nach persönlichen Bedürfnissen und individuellen Wünschen können Sie sich Ihre sexuellen Träume erfüllen. Für eine kurzfristige anonyme Liebelei eignet sich eine Nutte hervorragend. Zwar müssen Sie dafür etwas tiefer in die Tasche greifen, dafür werden Ihnen alle Wünsche nach persönlichen Vorstellungen und ohne Hinterfragungen erfüllt. Eine langfristige Affaire, die prickelnde Erotik verspricht, wird mit einem realen Sextreffen deutlich leidenschaftlicher. Die Spannung ist wesentlich höher, da reale Personen hinter Ihrem Treffen stecken, die sich privat mit Ihnen ihre Lust teilen.

Bevor Sie sich schlussendlich entscheiden, welche Form am Erotikmarkt für Sie infrage kommt, wägen Sie Vor- und Nachteile ab. Welchen Zweck verfolgen Sie mit Ihrem Sexdate? Handelt es sich um ein einmaliges Erlebnis oder eine Sexualpraktik, die kein anderer mit Ihnen ausleben möchte? Versuchen Sie Ihr Glück und probieren Sie beide Seiten der sexuellen Lust. Es wird Ihnen gefallen!

Was tun, damit Sie geil ficken?

Der Wunsch wieder einmal richtig geil zu ficken ist sicher jeden Tag bei vielen Menschen vorhanden. Doch in wieweit ist es möglich solche plump wirkenden Phrasen ernsthaft zu kommunizieren? Sexdates die sich im Internet ergeben, verlangen in der Regel eine offene Aussprache über das immer junge Thema der Liebeslust. Der Wunsch geil zu ficken ist bei der Suche nach einem Partner zur gemeinsamen sexuellen Befriedigung eigentlich von Beginn an Programm.

Geil zu ficken ist der eigentliche Sinn eines Sexdates
Die Lust auf körperliche Wärme und sexuelle Zuneigung sind die Triebfedern weshalb sich Mann und Frau im Internet zu lustvollen Sexdates verabreden. Eine lustvolle Liebesnacht oder eine niveauvolle Affaire soll dem körperlichen und geistigen Genuss dienen. Die Chance über ein Sexdate Portal den passenden Liebhaber zu finden sind nicht gering. Die offene Aussage das es im Grunde darum geht einen geilen Fick zu erleben, ist an und für sich nichts Negatives. Der Sex von Menschen ist idealerweise bestimmt durch Lust und Begierde. Was gibt es Schöneres, als seine Lust mit dem gewünschten Sexualpartner auszuleben.

Die große Liebe kann man auch bei einem heißen Sexdate finden. Wie in jeder Beziehung der Menschen untereinander ist auch beim Sexdate, der gegenseitige Respekt das allerhöchste Gut. Selbst ein einfacher Kuss kann zur Perversion mutieren, wenn er vom Gegenüber nicht gewollt ist. Die offene Aussprache über sexuelle Bedürfnisse ist bei sexuellen Kontakten unerlässlich und ist der Bestandteil einer niveauvollen Erotik. Was der andere nicht mag, ist ein absolutes Tabu. Ein verbales Bekenntnis zu bestimmten sexuellen Vorlieben und Sexualpraktiken fällt im alltäglichen Leben jedoch sehr schwer.

Begierden zu offenbaren ist ein Akt des Vertrauens
Das Internet ist für viele ein optimaler Ort um auf die Suche nach einem Sexdate zu gehen. Hier ist die Offenheit über sexuelle Vorstellungen kein Ausschlusskriterium. Ganz im Gegenteil, hier erklärt man bereits ganz zu Anfang seine Absicht geil ficken zu wollen. Es ist herzerfrischend zu erfahren, was andere Menschen sich für ihre Sexualität wünschen. Frauen sprechen offen über die gewünschten Zentimeter und das sie an irgendwelchen Kurzprogrammen keinerlei Interesse haben. Sie schildern aus dem Herz heraus, wie sie es am liebsten Treiben und welche erogenen Zonen dabei Beachtung finden müssen. Die lustvollen Fantasien werden bei der Suche nach einem Sexdate im Internet reichlich beflügelt.

Die Verführung ist der Weg zum geil ficken
Eines unterscheidet Mann und Frau im ewigen Spiel der Liebe überhaupt nicht. Jeder Mensch liebt es, verführt und damit auch anerkannt zu werden. Männer lieben die optischen Reize einer Frau. Der blanke Busen oder das verführerische Hinterteil seiner holden Auserwählten befördert so manchen harten Burschen in das Reich der Willenlosen. Eine willige Liebespartnerin in hauchdünnen transparenten Nylons und scharfen Dessous machen die meisten Männer schwach.

Jeder Mensch hat seine eigene Achillesferse und liebt es, wenn auf seine kleinen Schwächen eingegangen wird. Bei Männern sind das sehr oft Äußerlichkeiten. Sie verfallen sehr schnell den optischen Reizen ihrer Gespielin. Das heißt jedoch nicht, dass sie nicht aus ganzem Herzen lieben können. Das Bild ihrer Herzensdame in einem scharfen Outfit wird sich für ewig in ihrer männlichen Gedankenwelt festsetzen. Das Gefühl darum zu wissen das die Allerliebste etwas macht was ihm sehr gut gefällt ist der wahre Glücksbringer. Aufeinander eingehen ist die sinnlichste und höchste Form der Erotik.

Träumen Frauen auch vom geil ficken?
Bei dem Thema Lust müssen die Frauen ungerechterweise immer mit mehr Vorsicht agieren. Ein Kerl mit flotten und anzüglichen Sprüchen mutiert sehr schnell zum “tollen Hecht”. Einer Frau hingegen wird der offenere Umgang mit dem Thema Sexualität sehr oft negativ ausgelegt. Ein guter Liebhaber sollte deshalb seiner Partnerin gut zuhören und den Raum für Gespräche über sexuelle Bedürfnisse schaffen. Eine wirkliche Liebesgöttin braucht Zuwendung und Zärtlichkeit. Die Bedürfnisse und Begierden von jedem Partner sollten thematisiert werden. Gemeinsam über sexuelle Vorlieben und feuchte Träume zu sprechen ist Mega erotisch. Mit viel Einfüllungsvermögen und gegenseitigem Respekt klappt es sicher mit dem geil ficken.

Wie man bei geilen Frauen auch Telefonsex bekommt.

Das Sexleben auffrischen oder ganz neue Erfahrungen sammeln? Dies geht ganz einfach durch Telefonsex. Wer sich auf das Abenteuer Telefonsex mit geilen Frauen einlassen möchte, der findet diese auf diversen Plattformen im Internet. Allerdings sind Telefonsex-Kontakte ebenso in Anzeigen der Tageszeitung zu finden. Doch was dieses Thema angeht, so gibt es auch hier einige Dinge zu beachten und einige Tipps zu befolgen, um die sowieso schon geilen Frauen noch etwas geiler zu machen.

Erotischer Telefonsex mit Spaß und Spannung
Hat man dieses Erlebnis zum ersten Mal, so kommt einem dies zu Anfang vielleicht noch etwas suspekt vor. Zwar sieht man diese geilen Frauen zu gewissen Uhrzeiten immer wieder im Fernsehen, doch selbst dabei mit zu machen, versaute Worte zu fremden Frauen zu sagen, das erfordert anfänglich etwas Überwindung. Doch ist es keinesfalls nötig, beim Telefonsex gewisse Grenzen zu überschreiten. Angesagt ist hier vor allem eine absolut stilvolle, verbale Erotik. Hat man die anfängliche Skepsis erst einmal abgelegt, so werden die Vorteile dieses Geschehens schnell sichtbar. Da man dem Gegenüber nicht direkt in die Augen schaut, fällt die Offenbarung der leidenschaftlichen Sexwünsche am Telefon viel leichter. Man kann den eigenen Fantasien freien Lauf lassen und die Gedanken ohne Skrupel laut aussprechen. Schaut man dem anderen in die Augen, dann bleiben solche Wünsche, Träume und Fantasien vielleicht aus Scham unausgesprochen.

Der Aufbau der erotischen Spannung
Um die erotische Spannung aufzubauen, sollte erst langsam mit dem lustbringenden Gespräch begonnen werden. So kann man beispielsweise zuerst beschreiben, wo genau man sich in diesem Moment befindet oder was man anhat. Um der Fantasie hierbei freien Lauf zu lassen, können natürlich auch diverse Einzelheiten erfunden werden. Dies dient lediglich dazu eine erotische Spannung aufzubauen. Wie die meisten geilen Frauen es beim Telefonsex sowieso tun, sollte man auch die Stimme der Situation anpassen. Eine ruhige, sanfte Stimme steigert das intime Empfinden. Frauen setzen oft ganz bewusst ihren Atem ein, um Männer heiß zu machen.

Dies ist natürlich auch am Telefon möglich. Diese Atmung sollte allerdings langsam gesteigert werden. Während der verbalen Stimulation sollte darauf geachtet werden, dass zwischen beiden Partner dasselbe Tempo herrscht. Machen Sie die geilen Frauen also nicht zu schnell noch geiler. Wichtig ist zudem, dass beim Sex am Telefon nach dem Orgasmus Schluss sein sollte. So kann man im Nachhinein das gerade erlebte für sich ganz alleine genießen und noch einmal Revue passieren lassen. Verabschieden sollte man sich von seinem Gesprächspartner mit recht süßen Worten und eventuell einem Ausblick auf das nächste Mal.

Auch für die Partnerschaft geeignet
Geeignet ist der Sex per Telefon auch in der Partnerschaft, sei es, um der Beziehung einen gewissen Kick zu verleihen oder bei einer Fernbeziehung. Um hier schon vorab eine gewisse Spannung aufzubauen, kann man sich für ein solches Gespräch verabreden. So kann man sich vorab schon überlegen, was man für Wünsche äußern oder Gedanken teilen möchte. Vor dem ersten Mal kann auch eine Übungsstunde eingelegt werden, bei der man sich genaustens überlegen kann, wie das Gespräch ablaufen soll. Telefonsex kann so wieder neuen Schwung in eine alte Partnerschaft bringen und den Sex an erste Stelle rücken. Die geilen Frauen können durchaus auch die Partnerinnen sein.

Manchmal geht das aber nicht so wie man es will:

Findet man auf Sexseiten Gratissex?

Viele Leute sind regelmäßig auf der Suche nach Gratissex im Internet. Es gibt viele Sexseiten, wo junge und auch ältere Menschen auf der Suche nach Sex sind. Doch einige geben bestimmt schnell wieder die Suche auf. Wer Sex im Internet sucht, hat es nämlich gar nicht so leicht. Schon die Auswahl für das richtige Sexportal kann schwierig werden. Es gibt sehr viele Sexseiten, wo nur ein Teil der Funktionen kostenlos ist. Jeder, der schon mal im Internet nach Gratissex gesucht hat, weiß bestimmt, dass es sehr schwierig werden kann. Trotzdem können Sie mit etwas Geduld und Ausdauer mal Glück haben und einen Partner für ein heißes Abenteuer finden.

Es gibt zahlreiche Sexseiten im Internet
Da es inzwischen schon eine Menge Seiten im Internet gibt, wo Menschen auf der Suche nach Sex sind, ist die richtige Auswahl schon gar nicht einfach. Am besten lesen Sie dafür erst mal Erfahrungsberichte von den einzelnen Anbietern. Dafür brauchen Sie nur mal “googeln” und danach können Sie die unterschiedlichen Sexseiten mal vergleichen. Sie sollten immer darauf achten, dass eine Anmeldung nicht nur kostenlos ist, sondern auch die wichtigsten Funktionen. Bei einigen Anbietern können Sie nach der Anmeldung z. B. Nicht mal Nachrichten schreiben. Das würde für Sie bedeuten, dass Sie mit den anderen überhaupt keinen Kontakt aufnehmen können. So werden Sie mit Sicherheit auch kein Gratissex finden. Sie sollten also immer darauf achten, dass Sie wenigsten mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten können, ohne dafür zu bezahlen.

Tipps für Gratissex im Internet
Es gibt zwar auch viele Frauen die im Internet nach Gratissex suchen aber trotzdem wollen viele Frauen auch erobert werden. Mit billigen Anmache Sprüche oder nur mit Sex bezogenen Texten werden Sie wohl nicht weit kommen. Seien Sie lieber nett zu den anderen und Überstürzen Sie es nicht. Sie könnten sich auch erst mal nur zu einem Kaffee verabreden auch das wäre schon ein erster Schritt zum Kennenlernen. Haben Sie also ruhig etwas Geduld und mit etwas Glück, wird sich das dann auch Auszahlen. Fragen Sie auch nicht gleich nach der ersten Nachricht nach einer Telefonnummer, das kommt bei Frauen meistens nicht gut an. Wenn Sie sich dann mal für ein Sex treffen verabreden möchten, treffen Sie sich am besten erst mal an einem neutralen Ort. Im Internet treiben sich leider auch oft komische Gestalten rum. Genauso sollten Sie lieber 2 Mal überlegen ob Sie gleich private Daten von sich rausgeben oder erst später. Wer etwas Geduld hat und auch vorsichtig an die Sache rangeht, findet hier ja vielleicht bald schon ein heißes Abenteuer.

Viele Menschen suchen ein Abenteuer in sozialen Netzwerken
Wer auf der Suche nach Gratissex ist, benutzt dafür nicht immer nur Sexseiten, sondern auch in sozialen Netzwerken wird immer mehr auch Sex gesucht. Hier findet man auch viele junge Menschen, die sich manchmal zu Sex Treffen verabreden. Der Vorteil von sozialen Netzwerken ist, dass man diese schon kennt und die meistens komplett kostenlos sind. Hier kann man sich auch oft schon ein genaues Bild über den anderen machen. Für viele Menschen ist das auch eine Möglichkeit Gratissex zu finden. Doch wer auf der Suche nach einem Abenteuer ist hat auch genug Auswahl an Sexseiten. Soziale Netzwerke sind eigentlich nicht für so was gedacht. Einige Sexseiten bieten aber auch ein soziales Netzwerk für Menschen auf der Suche nach Sex an. Sie können Ihr Glück auch hier probieren auf der Suche nach Gratissex im Internet.

Kostenloser Sex durch Internet Dating

Total enttäuscht und auch ein wenig sauer drückte ich das kleine Feld auf meinem Smartphone und beendete somit den eingegangenen Anruf meiner besten Freundin. Es war Samstag Abend und eigentlich hatten wir uns zum feiern in diesem neuen, angesagten Club in der Stadt verabredet.

Unser Plan war es gewesen, ein paar Jungs abzuschleppen, da wir beiden Mädels eine längere, sexuelle Durststrecke hinter uns hatten. Und nun hatte sie einfach so mir nichts dir nichts abgesagt. Na Super! Da saß ich jetzt, rausgeputzt im engen schwarzen Kleid, schon eine Flasche Rotwein zur Einstimmung geöffnet und diese blöde Kuh sagt in letzter Sekunde einfach ab.

Ich war total untervögelt und konnte mir einen Callboy wohl kaum leisten, also versuchte ich es mal mit Online Dating. Man hört ja oft, dass das Internet eine gute Quelle für Sexkontakte sei. Also gab ich ein paar aussagekräftige Begriffe in die Suchmaschinen ein und klickte mich durch die vorgeschlagenen Seiten. Auf einer Homepage, die mit dem Slogan “kostenloser Sex – zu jeder Zeit – hier finden ” warb, blieb ich hängen.

Um auf die Profile der Nutzer dieser Homepage zu gelangen, musste ich selbst ein Profil anlegen. Also schnell die Daten eingegeben und ein Foto hochgeladen, von dem ich dachte, es könnte den Männern gefallen und los ging es. Als Suchkriterien gab ich meine Postleitzahl ein, sowie den Status Online. Schließlich wollte ich heute noch Sex.

Nachdem ich mir einige Profile durchgeschaut hatte, dachte ich… kostenloser Sex – zu jeder Zeit? Aber nicht für mich…. denn viele der Herren die hier in eindeutiger Pose ihre angeblichen Vorzüge präsentierten waren eher unter meinem Niveau. Schließlich gebe ich mich auch nicht für den erst besten her.

Schon leicht frustriert wollte ich den Laptop schon wieder ausschalten und diesen Samstag Abend einfach vergessen, da ploppte auf dem Bildschirm ein Chatfenster auf. Der Verfasser dieser Nachricht, so sah ich auf seinem Profilbild, war genau mein Typ. Blaue Augen, blonde Struwwelfrisur und süßes Lächeln.

Nach einem kurzen Chat fanden wir uns beide so sympathisch, dass wir uns spontan für ein Date verabredeten. Ich war ja schon perfekt gekleidet, und so frischte ich noch kurz mein Make up auf, und machte mich auf den Weg. Nach 10 Minuten mit der U-Bahn kam ich an der verabredeten Kneipe an. Mike, so hieß mein Date, wartete dort schon auf mich. Während ein paar Drinks kamen wir uns auch bereits näher. Bei unserem Gespräch begann Mike schon sanft über meinen Oberschenkel zu streicheln. Kostenloser Sex – das war ja genau das was ich gesucht hatte und so machten wir uns gegen Mitternacht auf den Weg in meine Wohnung.

Unter heißen Zungenspielen öffnete ich die Tür zu meiner kleinen Wohnung und zog Mike in mein Schlafzimmer. Ich riss ihm förmlich die Kleidung von seinem Muskelbepackten Körper, so scharf war ich auf ihn. Er schob mir das Kleid hoch und zog meinen Tanga zur Seite. Dann begann er, mich mit heißen intimen Küssen noch heißer zu machen. Die Nacht mit ihm war so scharf wie unvorhersehbar.

Obwohl wir sehr aufeinander abgefahren sind und der Sex wirklich sehr geil war, ein Wiedersehen kam für uns beide nicht in Frage. Ich bin einfach nicht bereit für eine Beziehung und möchte mich noch ein bisschen austoben bevor ich mich fest binde. Seitdem nutze ich die “Kostenloser Sex” Homepage immer wenn ich Lust auf fremde Haut habe, denn dank dieser Nacht weiß ich: Kostenloser Sex ist tatsächlich beim Online Dating zu jeder Zeit möglich.

So kann man Fickkontakte beim Einkaufen aufgabeln

Dennis war schon seit einigen Monaten Single, doch die passende neue Freundin hatte er bis jetzt noch nicht gefunden. Er war in vielen Bars und Diskotheken gewesen, doch meistens langweilten ihn die Damen. Mehr als schnelle Abenteuer durch Fickkontakte waren nicht dabei gewesen. Er hatte hohe Ansprüche, und wenn die nicht erfüllt wurden, war die Frau auch nicht die Richtige. Er hatte sich vor Kurzem auch schon an eine Partnervermittlungsagentur gewand, doch das war ein Reinfall gewesen. Da hatte er mehr Spaß durch die Fickkontakte.

Die neue Freundin rückt in weite Ferne
An diesem Abend saß Dennis mit seinem besten Freund in ihrer Lieblingsbar und wie sollte es auch anders sein, nach kurzer Zeit diskutierten sie über die missglückte Suche nach seiner Traumfrau. Nach dem dritten Bier kam Dennis zu dem Entschluss, dass er sich vielleicht einfach mehrere Fickkontakte suchen sollte und nichts Festes. Sein Kumpel nickte begeistert und so war es beschlossene Sache.

So schnell kann es gehen
Als Dennis am nächsten Tag in seinen Kühlschrank sah, fand er nichts. Es half nichts, er musste einkaufen gehen. Schnell fuhr mit seinem Auto in den nächsten Supermarkt. Leicht genervt schob er dort den Einkaufswagen durch die Regale und sammelte alles ein, was er benötigte. Als er auf das Gemüse Regal zusteuerte, musste er aber grinsen. Eine Dame mit einem recht kurzen Rock reckte sich über das Regal um die Äpfel zu kommen und so hatte er beste Aussichten auf ihren Hintern. Er war klein fest und er stellte sich vor, wie es wohl unter dem Rock aussehen würde. Er fragte die Dame mit dem sexy Po, ob er ihr helfen könne. Sie fuhr herum und er blickte in zwei strahlend blaue Augen und einen großen Ausschnitt. Sie grinste ihn an und schnell fischte er ihr die gewünschten Äpfel aus dem Korb. Er wollte sich die Gelegenheit aber nicht entgehen lassen und nach ein wenig Smal Talk bat sie nach ihrer Nummer. Sie gab sie ihm und er versprach sich bald zu melden.

Er bezahlte seine Einkäufe an der Kasse und ging zu seinem Auto. Als er dabei war alles einzuladen hörte er eine Frau am Auto neben sich laut schimpfen. Neugierig sah er um die Ecke und erblickte dort eine schimpfende Dame, der eine Tüte kaputt gegangen war. Nun musste sie alles vom Boden aufheben. Schnell ging er zu ihr und half dabei. Sie freute sich und bestand darauf ihn als Dank zu einem Kaffee einzuladen. Sie verabredeten sich für den darauf folgenden Tag.

Die Fickkontakte vom Supermarkt sind richtig heiß
Als er sich am nächsten Tag mit der Dame vom Parkplatz traf, war er gespannt. Sie hatte einen unscheinbaren Eindruck gemacht, doch das sollte sich schon bald ändern. Bereits im Café hatte sie ihn mit ihren Blicken ausgezogen und zum Schluss spürte er ihre Hand an seinem besten Stück. Schnell flüchteten sie zu ihm nach Hause, fielen dort übereinander her. Begeistert versprach er ihr, sich bald wieder zu melden.

Drei Tage später hatte er sich mit der Dame von den Äpfeln verabredet. Als sie in seiner Tür stand, war er sprachlos. Sie hatte ein kurzes schwarzes Kleid an, das kaum etwas verhüllte und sein bestes Stück regte sich sofort. Als sie das sah, zögerte sie nicht lange und griff ihm in den Schritt. Susi war unersättlich und als sie gegangen war schlief Dennis sofort auf dem Sofa ein.

Als er die Geschichte über die Fickkontakte seinem besten Freund erzählte, konnte der es kaum glauben. So viel Glück konnte auch nur Dennis haben. Die Fickkontakte aus dem Supermarkt bereiteten ihm noch lange Freude.

Übrigens meinen viele, dass Sexdating wie Einkaufen im Supermarkt funktioniert: